Wie unterschiedlich die Temperaturen im Burgwald während des Zeitraumes eines kurzen Spaziergang wahrgenommen werden, konnten wir am 28.02.2021 feststellen. Von der Verbindungsstraße L3077 (Bracht-Rosenthal – Parkplatz Rinnplätzchen) liefen wir entlang des Roten Wassers Richtung Franzosenwiesen.

Spiegelung

Sonnenspiegelung

Bei strahlendem Sonnenschein, waren wir anfänglichs noch sehr warm eingepackt. Waren doch viele Tümpel noch mit Eis bedeckt, obwohl in der letzten Woche mehrfach Temparaturen im Bereich zweistelliger Plusgrade gemessen wurden. Nach wenigen hundert Metern überqueren wir das Rote Wasser und biegen danach direkt links ab. Etwas ansteigend geht es hinauf über den Bernhardsharth weiter Richtung Boosweg. Der relativ steile Anstieg sowie die wärmende Sonne, lassen uns frühlingshafte Temperaturen spüren. Auffallend sind hier die vielen, vielen  unterschiedlich großen Ameisenhaufen. Natürlich konnten hier noch keine Aktivitäten der Waldameisen beobachtet werden. Dafür ist es offensichtlich noch nicht anhaltend warm sowie hell genug.  Am Ende des Weges Bernhardshart biegen wir rechts ab und laufen weiter zur nächsten großen Kreuzung um dann wiederum nach rechts Richtung Kreuzeiche abzubiegen. Dort überqueren wir die L 3077 und folgen dem Alten Rosenthaler Weg bis zum Abzweig Kiesweg. Letzterer führt dann wieder zurück zur L 3077, welche erneut überquert wird um zum Parkplatz Rinnplätzchen zu gelangen.
Ein kurzweiliger Spaziergang, welcher auch mit kleinen Kindern gut bewältigt werden kann.