Eine kurze Vorstellung meinerseits

Nicht mehr der Jüngste, zähle ich mich aber dennoch nicht zum „alten Eisen“. Seit Jahrzehnten als Krankenpfleger in der Fachrichtung Psychiatrie berufstätig, arbeite ich sehr gerne in diesem Beruf. Kontakte mit Menschen sind für mich im Beruf und in meinem Privatleben sehr wichtig. Sich selbst nicht immer so wichtig zu nehmen, ist für mich ein Lebensmotto, welches sich durchaus bewährt hat. Wohnhaft bin ich im überschaubaren Rauschenberg.

Neugier und Interesse sind sicherlich zwei Eigenschaften von vielen, die ich inne habe. Sie sind auch mein innerer Motor mich mit vielen Dingen auseinander zu setzen. Große Themen sind für mich die Fotografie in den verschiedensten Facetten, wie beispielsweise Landschafts- und Naturfotografie sowie Tierfotografie, über ausgefeilte Tropfenfotografie bis hin zu Porträtshootings, um nur einige zu nennen.

Viel mit dem E-Bike unterwegs, ermöglicht mir dieses, fast überall meine Ziele im Burgwald zu erreichen. Zudem fungiert es häufig als Lastenträger, für das nicht unerhebliche Gewicht, der fotografischen Ausrüstung.
Dennoch fahre ich auch ein „normales“ Fahrrad.

Außerdem engagiere ich mich ein wenig im Naturschutz und suche diesbezüglich Mitstreiter. Wer ebenfalls daran Interesses haben sollte, kann mich über diese Email hj.hellwig(ätt)nabu-marburg-biedenkopf.de kontaktieren.

Wichtig ist mir immer wieder „über den Tellerrand“ zu schauen, aktiv zu bleiben und auch andere Meinungen zuzulassen.

Eine weitere Webseite von mir ist:

www.hellwig-fotografie.de